22.04.2020 – LINEAR STREAM: Sylvain Chauveau, Britton Powell, Eginhartz Kanter

frameless 25
Mittwoch, 22. April 2020
linear stream auf www.frameless-muenchen.de
Beginn: 20:00 Einlass: 19:30 Eintritt frei

Sylvain Chauveau (FR)
Britton Powell (US)
Medienkunst: Eginhartz Kanter (DE/AT)

XXXX
Programmänderung!
Aufgrund der aktuellen Situation um Covid-19 und der Sicherheitsvorkehrungen im Bereich Veranstaltungen und Reisen haben wir uns dazu entschlossen, frameless vorübergehend als digitales Format stattfinden zu lassen!

Wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass alle KünstlerInnen, die wir für den 3.4. und 22.4. nach München eingeladen hätten, auch in diesem Rahmen mit an Bord sein werden.

Jede KünstlerIn wird eine eigens für frameless arrangierte Performance erarbeiten und im Heimstudio filmen. Die Performances wird es exklusiv nur am 3. April bzw. 22. April auf frameless-muenchen.de digital zu sehen geben.
XXXX

Bei frameless25 wird der legendäre Sylvain Chauveau, in den für ihn charakteristischen stillen Tönen im Licht der experimentellen Musik ein neues Klavierprogramm präsentieren.
Britton Powell aus New York ergänzt den Abend durch seine multimediale Soundperformance, in der er sich mit einer hyperbeschleunigten Welt auseinandersetzt. Zwei sehr unterschiedliche Ansätze, die auf ihre eigene Weise den herausfordernden Zeitbegriffen unserer Gegenwart etwas entgegensetzen.
Eginhartz Kanters Videoarbeit ‚taking away‘ zeigt die Gassen der Millionenmetropole Tokyo in der Nacht. Die apokalyptisch anmutenden Szenerien der Stille werden durch eine unerwartete Intervention jäh unterbrochen. Ein seltsames Objekt bewegt sich langsam durch die Bildausschnitte und stört den nächtlichen Frieden.

Britton Powell

Sylvain Chauveau, Foto: Thomas Jean Henri

Eginhartz Kanter: taking away, Videostill