14.05.2021 – STREAM: Okkyung Lee, Janek Schaefer, Mark Dorf

frameless30
14 May 2021

STREAM HERE SOON
20:00 CET (24h online)

Okkyung Lee (US/KR)
Janek Schaefer (UK)
Mark Dorf (US)

Okkyung Lee, Foto: Lasse Marhaug

In Südkorea aufgewachsen, zog Okkyung Lee 1993 in die USA, um Komposition und Filmmusik zu studieren. Mittlerweile ist sie nicht nur dort, sondern auch in Europa auf dem Feld der Improvisation, als Cellistin und Komponistin bekannt – sowohl als Solokünstlerin als auch in Ensembles und Kollaborationen mit Musikern aus verschiedensten Bereichen. Sie ist Mentorin bei Musikfestivals und hat zahlreiche Musikpreise erhalten.
Inspirationen bezieht sie aus unterschiedlichen Quellen wie Jazz, Noise, westlicher Klassik und der traditionellen und populären Musik ihrer Heimat. Eine große Neugierde und ein entschlossener Sinn für Erkundungen leiten ihre Arbeit.
Nach 27 Jahren im Ausland lebt die Künstlerin Okkyung Lee seit Beginn der Pandemie wieder in Südkorea, in der Nähe ihrer Familie.
In der Stadt Sejong, die 2007 als Smart City und neue Verwaltungshauptstadt geplant und innerhalb weniger Jahre aus dem Boden gestampft wurde, erkundet sie nun diese ihr fremde Stadt und schafft für frameless ein Set mit neuen Stücken zum Thema des sich zurecht Findens – in einer neuen Umgebung, in der Pandemie, in der Welt.

Janek Schaefer

Janek Schaefer absolvierte eine Ausbildung zum Architekten am Royal College of Art, wo er sich auf die Beziehung zwischen Klang, Raum und Ort konzentrierte.
1997 erfand er den ‚Tri-Phonic Turntable‘, einen dreiarmigen Plattenspieler, um neue Musik aus modifiziertem Vinyl zu erzeugen und damit live aufzutreten. Er ist im Guinness-Buch der Rekorde als der vielseitigste Plattenspieler der Welt aufgeführt.
Der Kontext jeder Idee ist für Janek Schaefer von zentraler Bedeutung, die Kombination aus analogen und digitalen Techniken bestimmt seine Arbeitsweise.
Der -wie er sich selbst bezeichnet- ‚Artist/Composer/Entertainer/Creative Consultant/Professor & Handymantastic‘ spielt weltweit Konzerte, hält Vorträge, erarbeitet eine Vielzahl an großformatigen Sound-Installationen und ist u.a. als Gastprofessor an der Oxford Brookes University tätig.
Für frameless spielt er das erste Konzert seit 18 Monaten, bevor demnächt seine LP mit William Basinski erscheinen wird.
Dabei sprüht er nur so vor Ideen und wird mit einem 4-Spur-Gerät, jeder Menge Vinyl und einem Tonbandgerät auftreten, aufgenommen in ‚Narnia‘, seinem neuen Konzert- / Club- / Kino- /Kreativ-Studio in Walton-on-Thames, Großbritannien.

Mark Dorf: Contours, Filmstill

In New York ansässig, hat der Medienkünstler Mark Dorf in Zusammenarbeit mit dem Musiker Cory Zimmerman die Videoinstallation Contours geschaffen.
Dabei betrachtet er den Planeten Erde als einen vom Menschen konstruierten und durch den Menschen eingeordneten Ort.
Von diesem Bild will sich Contours ablösen und die menschliche Dominanz in Frage stellen. Durch das Collagieren von Bildern löst Mark Dorf diesen Blickwinkel, diese Vertrautheit auf und versucht, eine Vision zu entwickeln, dem Zusammenbruch der Umwelt im Anthropozän zu entkommen.